Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge im Überblick

Die Unternehmensnachfolge stellt einen wichtigen Bestandteil im Leben eines Unternehmens dar. Im Nachfolgeprozess wird das Eigentum und die Leistungsmacht eines bestehenden Unternehmens an eine dritten Person übertragen. Diese Person kann dabei ein Familienangehöriger, ein externer Nachfolger oder Mitarbeiter sein.

 

Arten der Unternehmensnachfolge

Eine Unternehmensnachfolge kann grundsätzlich durch drei unterschiedliche Arten erfolgen. Der Nachfolger kann das Unternehmen durch eine Schenkung oder Erbschaft erhalten oder durch einen Kauf erwerben. Hierbei gilt es zudem, die unterschiedlichen Anforderungen zu beachten.

 

Was ist bei der Unternehmensnachfolge zu beachten?

Nicht selten ist die Unternehmensnachfolge ein langwieriger Prozess, der unterschiedliche Anforderungen mit sich bringt. Zum einen wird die emotionale Komponente unterschätzt. Besonders die Nachfolge bei Familienunternehmen kann zu verschiedenen Konflikten führen.

Zum anderen gilt es, einen geeigneten Nachfolger zu finden, welcher neben kaufmännischen Fähigkeiten auch über das nötige branchenspezifische Knowhow der Firma verfügen sollte. Außerdem muss er in seine neuen Aufgaben gut integriert und eingearbeitet werden. Dies kann unter Umständen einige Zeit dauern, deshalb gilt es, die Unternehmensnachfolge so früh wie möglich zu planen.

 

Fördermittel für die Unternehmensnachfolge

Damit das Unternehmen nach der Übergabe stabil und sicher weiterlaufen kann, bieten u. a. die einzelnen Bundesländer staatliche Zuschüsse und Fördermittel an. Die Höhe der Förderung sowie die Voraussetzungen sind dabei von verschiedenen Faktoren abhängig und müssen von Unternehmen zu Unternehmen individuell betrachtet werden. Hierbei kann Ihnen eine professionelle Fördermittelberatung weiterhelfen.

 

Fazit: Unternehmensnachfolge

Die Unternehmensnachfolge ist nicht nur aus emotionaler, finanzieller und rechtlicher Sicht eine komplexe Angelegenheit, sondern sorgt auch in den einzelnen Phasen für viele Herausforderungen. Bis 2035 wird jeder Dritte in Deutschland über 65 Jahre sein. Diese Entwicklung wird an mittelständischen Unternehmen nicht spurlos vorbeigehen.

Da der Nachfolgeprozess für einige Hürden und Herausforderungen sorgen kann, ist es generell ratsam auf externe Unterstützung und Erfahrung bei der Unternehmensnachfolge zurückzugreifen.

Damit Sie für die Nachfolge gewappnet sind, gilt es frühzeitig die richtigen Hebel in Bewegung zu setzen. Gerne unterstützen wir Sie dabei, Ihre Unternehmensnachfolge reibungslos durchzuführen.

 

Zurück

© 2022. Schaffer & Collegen GmbH.   |   Impressum Datenschutz

Wählen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen um fortzufahren.
Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und unser Impressum. Cookies einstellen