Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE

Corona-Hilfe für Unternehmen

Zur Bewältigung der Corona-Krise hat die Bundesregierung eine Reihe von Hilfsmitteln und Fördergelder bereitgestellt. Wir prüfen, welche Möglichkeiten Ihrem Unternehmen zur Verfügung stehen und unterstützen Sie bei der Krisenbewältigung.

Ihr Weg aus der Corona-Krise

Die Corona-Krise trifft nicht nur eine Branche, sondern wirkt sich nahezu auf die gesamte Wirtschaft aus. Kurzarbeit, Ausfall von Arbeitskräften, Produktionsstopp und komplette Geschäftsschließungen haben vor allem kleine und mittlere Unternehmen unverschuldet in eine missliche Lage gebracht.

Hier gilt es, möglichst rasch auf die veränderten Rahmenbedingungen zu reagieren, die Liquidität des Unternehmens zu sichern und das eigene Geschäftsmodell weiterzuentwickeln. 

Die Bundesregierung unterstützt kleine und mittlere Unternehmen mit einer Vielzahl von Programmen wie Soforthilfen, Überbrückungshilfen und Schnellkredite bis hin zu Zuschüsse für Beratungsleistungen. 

Gerne unterstützen wir Sie auf Ihrem Weg aus der Corona-Krise, zum Beispiel durch Begleitung bei der Beantragung von Fördermittel bis hin zur (Weiter-)Entwicklung Ihres Geschäftskonzepts.

 

Ist auch Ihr Unternehmen aufgrund der Corona-Krise in eine wirtschaftliche Schieflage geraten?
Dann kontaktieren Sie uns! Gemeinsam finden wir einen Weg raus aus der Krise.

Corona-Hilfen im Überblick

Um die Unternehmen während der Corona-Pandemie bestmöglich zu unterstützen und wirtschaftliche Schäden zu minimieren, hat die Bundesregierung eine Reihe von Hilfsprogrammen und Fördermitteln verabschiedet.

Wir haben die wichtigsten Corona-Hilfen für Sie zusammengestellt und weiterführende Links mit Informationen recherchiert.

Aufgrund der dynamischen Entwicklungen stellen wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Darüber hinaus gibt es verschiedene Hilfsprogramme der einzelnen Bundesländer. Gerne sprechen wir mit Ihnen die einzelnen Fördermöglichkeiten durch und erarbeiten die für Ihr Unternehmen sinnvollsten Maßnahmen.

Novemberhilfe

Am 5. November 2020 hat die Bundesregierung die "Novemberhilfe" als außerordentliche Wirtschaftshilfe mit einem Gesamtvolumen von 10 Milliarden Euro beschlossen. Damit will sie Unternehmen helfen, die direkt oder indirekt vom Lockdown light betroffen sind, und erstattet bis zu 75 % des Novemberumsatzes 2019.  Umsätze, die trotz Schließung generiert werden, oder andere staatliche Hilfsmittel und Förderungen werden an die Novemberhilfe allerdings angerechnet.

Details zur Novemberhilfe

FAQs zur Novemberhilfe

 

Grundsicherung durch Sozialschutz-Paket

Mit dem Sozialschutz-Paket soll Selbständigen kurzfristig der Zugang zu Sozialleistungen erleichtert werden und so die Grundsicherung gewährleistet sein. Die Antragstellung erfolgt schnell und unbürokratisch, damit die Auszahlungen schnell erfolgen können. Die Prüfung der Bedürftigkeit erfolgt allerdings rückwirkend.

Details zum Sozialschutz-Paket

Überbrückungshilfe

Im Juli 2020 startete die Bundesregierung die Corona-Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen. Seit September läuft die Phase II des Programms. Anträge hierfür können online bis 31. Dezember 2020 nur über einen beauftragten Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer gestellt werden.

Link zur Antragstellung

Informationen im Überblick

FAQs zur Überbrückungshilfe

Hilfsprogramme für Kunst- & Kulturschaffende

Um Kunst- & Kulturschaffende in Bayern zu unterstützen, hat die bayerische Staatsregierung eine Reihe an Hilfsprogrammen verabschiedet. Darunter fällt das Solo-Selbständigenprogramm für Künstlerinnen und Künstler zum Ersatz des Unternehmerlohns, das Stipendienprogramm zur Unterstützung von Künstlerinnen und Künstler beim Einstieg in die professionelle Laufbahn, die Erweiterung des Spielstättenprogramms auf dezentrale Kulturveranstalter ohne eigene Kulturstätte und Verlängerung des Programms, Verlängerung des Hilfsprogramms für die Laienmusik und die Aufstockung und Verlängerung der Kino-Anlaufhilfen.

Informationen im Überblick

Übersicht der Hilfsprogramme

Corona-Schnellkredit der KfW

Unternehmen, die seit mindestens Januar 2019 am Markt sind und in den vergangenen Jahren Gewinn erwirtschaftet haben, können bei der KfW einen Schnellkredit ohne Sicherheiten für Investitionen oder laufende Kosten beantragen. Das Risiko übernimmt dabei zu 100 % die KfW, es erfolgt keine Prüfung durch die Hausbank.

Informationen im Überblick

KfW-Unternehmerkredit

Unternehmen, die älter als 5 Jahre sind und zum 31.12.2019 nachweislich nicht in wirtschaftlichen Schwierigkeiten waren, können bei der KfW einen Kredit für Anschaffungen und laufende Kosten bis zu einem Betrag von 100 Millionen Euro beantragen. Dabei übernimmt die KfW je nach Unternehmensgröße bis zu 90 % des Risikos.

Informationen im Überblick

KfW-Gründerkredit

Unternehmen, die nicht älter als 5 Jahre sind und zum 31.12.2019 wirtschaftlich stabil waren, können einen Kredit für Investitionen und Betriebsmittel in Höhe von bis zu 100 Millionen Euro beantragen.

Informationen im Überblick

Start-Up Hilfen

Für Start-Ups und kleine Unternehmen hat die Bundesregierunge ein Hilfsprogramm in Höhe von zwei Milliarden Euro verabschiedet. Dieses besteht zum einen aus der „Corona-Matching-Fazilität" und richtet sich an Unternehmen, die sich über private Wagniskapitalfonds finanzieren. Alle anderen Start-Ups können eine Direkthilfe bei der KfW beantragen.

Informationen zu Corona Matching Fazilität

Informationen zur Direkthilfe

Direktbeteiligung der KfW für Konsortialfinanzierung

Mittelständische und große Unternehmen, die seit 01.01.2020 vorübergehend in Finanzierungsschwierigkeiten geraten sind, können über die KfW eine Konsortialfinanzierung von mindestens 25 Millionen Euro beantragen.

Informationen im Überblick

Wirtschaftsstabilisierungsfonds

Mit dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds stellt die Bundesregierung deutschen Unternehmen bis zu 600 Milliarden Euro zur Verfügung, um deren Kapitalbasis zu stärken und Liquiditätsengpässe zu überbrücken. Der Fonds richtet sich an Unternehmen, die eine erhebliche Auswirkung auf die Wirtschaft, die technische Souveränität, Versorgungssicherheit, kritische Infrastruktur oder den Arbeitsmarkt in Deutschland haben.

Details zum Wirtschaftsstabilisierungsfonds

Online-Antragsportal

Förderprogramm "go-digital"

Bei der kurzfristigen Einrichtung von Homeoffice-Arbeitsplätzen erhalten kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe finanzielle Hilfe, wenn sie unterstützende Beratung durch ein vom BMWi autorisiertes Beratungsunternehmen in Anspruch genommen haben.

Details zu „go-digital"

Möglichkeiten aufzeigen, Quick wins generieren

Nutzen Sie jetzt die Chance und stellen Sie die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft. Gemeinsam mit Ihnen ermitteln wir die Potenziale Ihres Unternehmens und geben Ihnen erste konkrete Handlungsoptionen. Außerdem zeigen wir Ihnen sinnvolle Einsparungen auf und planen mit Ihnen die Wiederaufnahme von Produktions- und Logistikprozessen. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Antragstellung von Fördermitteln.

Unser Ziel ist es, Ihren wirtschaftlichen Schaden möglichst einzudämmen und weitere Folgen zu verhindern. Vertrauen Sie dabei auf unsere jahrelange Erfahrung in der Unternehmensberatung und das umfangreiche Know-how vor allem in der Automobilbranche.

Social Distancing & Co.

Unsere Beratungsleistung erfolgt selbstverständlich unter Beachtung des Social Distancing Gebots sowie aller weiteren Regularien. In diesem Zug zeigen wir auch Ihnen mögliche Wege zur Umsetzung der Hygienevorschriften auf.

Die konzeptionelle Beratungsleistung wird bei einer Höhe von bis zu 4.000 Euro zu 100 Prozent bezuschusst. Die staatlichen Zuschüsse werden direkt an die Unternehmensberatung überwiesen, sodass für Sie keinerlei Kosten entstehen.

 

Machen statt warten

Nutzen Sie jetzt die Zeit und stellen Sie Ihr Unternehmen zukunftsfähig auf! Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir Ihre Ausgaben und helfen bei der Verschlankung von Prozessen. Wir blicken auf künftige Trends, neue Technologien und prüfen die Umsetzbarkeit in Ihrem Unternehmen.

Die Corona-Krise hat uns noch einmal mehr verdeutlicht, welche Rolle die Digitalisierung in der Wirtschaft spielt. Stellen Sie sich auch hier neu auf! Überprüfen Sie Ihr komplettes Marketing sowie Ihren digitalen Auftritt.

Auch bei einem umfassenden und tiefgreifenden Consulting haben Sie ein Anspruch auf Fördermittel und so die Möglichkeit, Ihre Beratungskosten um 4.000 Euro zu minimieren.

Unverbindliche Anfrage

Sie planen ein Projekt? Wir helfen Ihnen!

Nutzen Sie unser unverbindliches Anfrage-Formular und einer unserer Experten wird sich zeitnah bei Ihnen zwecks weiterer Absprachen melden.

EINWILLIGUNG ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Mit Setzen des Hakens willige ich ein, dass Schaffer & Collegen GmbH meine oben genannten Daten zur Bereitstellung von Informationen über die angefragten Anliegen verarbeiten und nutzen darf. Im Sinne des Artikels 6 Absatz 1b der Datenschutzgrundverordnung DSGVO handelt es sich hierbei um vorvertragliche Maßnahmen.

Meine Einwilligung erfolgt freiwillig und ist für die Zukunft jederzeit widerrufbar. Eine Nichterteilung der Einwilligung bzw. deren Widerruf führt dazu, dass Schaffer & Collegen GmbH keine vorvertraglichen Leistungen erbringen kann. Weitere Informationen wie z. B. meine Betroffenenrechte gemäß Artikel 15 bis 22 der DSGVO oder Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme (z. B. zum Widerruf meiner Einwilligung zur Datenverarbeitung) finde ich in der Datenschutzerklärung.

* Pflichtfelder

© 2020. Schaffer & Collegen GmbH.   |   Impressum Datenschutz